Filter
Unsere
für
für
SO | 12.02.2023 | 11:00 - 13:00 Uhr
Workshop
NaWi(e) geht das? Entdeckungsreise in die Welt der Biologie
mit Dr. Julia Schwach
NaWi(e) geht das? Entdeckungsreise in die Welt der Biologie
Created with Sketch.

Wie entsteht Sauerkraut? Was genau sind die Enzyme? Woraus besteht ein Ei? oder Wieso wird die Hefe dem Kuchen zugesetzt? Jeden Tag aufs Neue begleiten uns unzählige Fragen aus dem Bereich der Mikro- und Molekularbiologie. Zusammen mit Frau Dr. Julia Schwach begeben sich Kinder (8 - 12 Jahre) und Erwachsene (Eltern, Großeltern, Verwandte, Freunde) im Museum für Natur und Umwelt auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Biologie.
Es wird experimentiert und mikroskopiert: Jede Veranstaltung dieser Reihe bietet für die Teilnehmer neue spannende Erkenntnisse aus der Welt der Mikro- und Molekularbiologie. Die Termine sind inhaltlich unabhängig voneinander und können auch einzeln besucht werden.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung erforderlich. Sie kann während der Öffnungszeiten im Museum für Natur und Umwelt direkt am Infostand oder telefonisch unter 0451 122 2296 erfolgen.
Gemeinsame Veranstaltung vom Naturwissenschaftlichen Verein zu Lübeck e.V. und dem Museum für Natur und Umwelt
Der Beitrag zur Veranstaltung berechtigt auch zum Besuch der Ausstellungen des Hauses. Mitglieder des Naturwissenschaftlichen Vereins zu Lübeck e.V. können an der Veranstaltung kostenfrei teilnehmen. 

Preis: Erwachsene: 6 / Ermäßigte: 3 / Kinder: 2 €
SO | 19.02.2023 | ab 10:00 Uhr
Exkursion
Naturschutzgebiet “Südlicher Priwall“
mit Tim Herfurth
Naturschutzgebiet “Südlicher Priwall“
Created with Sketch.

Der NABU Lübeck und das Museum für Natur und Umwelt laden zu einer Exkursion ins Naturschutzgebiet Dummersdorfer Ufer ein. Auf dem Rundgang mit Tim Herfurth vom NABU Lübeck durch das Schutzgebiet können die Teilnehmer:innen Schellenten, Gänse- und Mittelsäger, Zwergtaucher und etwas mit Glück auch den Seeadler entdecken und beobachten.

kostenfrei
Abweichender Ort:
Treffpunkt:
Priwallfähre auf der Priwallseite
SO | 19.02.2023 | 11:00 - 12:00 Uhr
Öffentliche Führung
Insekten nach dem Frühstück
mit Kirsten Tiedemann
Insekten nach dem Frühstück
Created with Sketch.

Die Biologin Kirsten Tiedemann führt durch die Sonderausstellung „Facettenreiche Insekten – Vielfalt Gefährdung Schutz“ und gibt spannende Einblicke in die Welt der Insekten. Was macht diese artenreichste Tiergruppe der Erde auch für uns Menschen so bedeutsam? Welche erstaunlichen Fähigkeiten und Verhaltensweisen führen dazu, dass Insekten in fast jedem Winkel dieser Welt überleben können und dennoch heutzutage stark bedroht sind? Neben diesen interessanten Fragen wird sie ebenso darüber informieren, wie es den Sechsbeinern derzeit in Lübeck und anderswo geht. Der Rundgang richtet sich an Erwachsene, Jugendliche und interessierte Kinder ab ca. 10 Jahren
Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Corona-Regelungen auf unserer Website.

SO | 19.02.2023 | ab 14:00 Uhr
Vortrag
Vom Verschwinden der Arten
Dr. Volker Lohrmann spricht über die bedrohte Vielfalt der Insekten und das Schwinden der Artenkenntnis
Vom Verschwinden der Arten
Created with Sketch.

Wir alle haben vom Artensterben gehört, und doch denken viele Menschen, dass es sich um ein Phänomen handelt, dass sich nur in den Regenwäldern der Welt abspielt. Tatsächlich aber verlieren wir auch vor unserer eigenen Haustür die biologische Vielfalt – insbesondere die der Insekten. Die Gründe für den Artenschwund sind vielfältig und reichen vom Verlust der Lebensräume über die Verminderung der Qualität von Lebensräumen bis hin zu biologische Faktoren und Klimawandel. Entscheidender Faktor bei all diesen Gründen ist der moderne Mensch und dessen Art zu leben, Nahrung zu erzeugen und Ressourcen zu verbrauchen, die in der Summe zu dieser Biodiversitätskrise geführt hat. 

Im Vortrag soll unter anderem den Fragen nachgegangen werden, was es mit dem sogenannten Insektensterben auf sich hat, was der Unterschied zwischen dem Insektensterben und Insektenschwund ist oder auch warum eben nicht ein Insekt wie das andere ist und dieses ersetzen kann. Es werden Beispiele erbracht, welche Rolle die Insekten im globalen Netz einnehmen, welche Folgen der Verlust dieser oft wundersamen und gleichzeitig faszinierenden Organismen hat und welche möglichen Handlungsoptionen sich für jeden einzelnen ergeben, dieser Krise zu begegnen. 

Es ist ein Thema, das uns alle berühren sollte und es leider oftmals doch nicht tut. Das liegt auch an der zunehmenden Entfremdung der Menschen von der Natur und dem zunehmenden Verlust der Artenkenntnisse weiter Teile der Bevölkerung. Wer kann noch zehn Singvögel aufzählen und diese auf einem Foto wiedererkennen? Wer kennt heutzutage von den Tagfaltern andere Arten als das Pfauenauge und den Zitronenfalter? Dieses Wissen ist aber von entscheidender Bedeutung, denn was wir erkennen und auch benennen können, geht uns nahe – und damit auch der Verlust.

Volker Lohrmann studierte Biologie in Mainz und Berlin. Danach wechselte er zunächst ans Staatliche Museum für Naturkunde Karlsruhe bevor es ihn im Rahmen der Promotion zurück nach Berlin ans Museum für Naturkunde (MfN) zog. In den Jahren 2011 bis 2014 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Potsdam, dem MfN und dem Max-Planck Institut Bremen. Von 2012 bis 2014 unterstützte er als Mitglied der Arbeitsgruppe Taxonomie die Leopoldina, die Nationale Akademie der Wissenschaften. Seit 2013 ist Volker Lohrmann Kurator der Insektensammlung am Übersee-Museum Bremen. Der wissenschaftliche Schwerpunkt seiner Arbeit liegt auf der Systematik und Taxonomie der Hautflügler – also den Bienen, Wespen, Ameisen und Verwandten

Der Beitrag zur Veranstaltung berechtigt auch zum Besuch der Ausstellungen des Hauses. 

 

 

Preis: Erwachsene: 6 / Ermäßigte: 3 / Kinder: 2 €
DI | 21.02.2023 | 09:00 - 17:00 Uhr
Workshop
Jetzt anmelden! Workshop "NaWi(e) geht das? Entdeckungsreise in die Welt der Chemie und Physik" am 5.3.2023
Anmeldung unter 0451 122-2296
Jetzt anmelden! Workshop "NaWi(e) geht das? Entdeckungsreise in die Welt der Chemie und Physik" am 5.3.2023
Created with Sketch.

Kinder (ca. 8 - 12 Jahre) und Erwachsene (Eltern, Großeltern, Verwandte, Freunde) begeben sich  zusammen mit Dr. Wolfgang Czieslik auf eine "Entdeckungsreise in die Welt der Chemie und Physik".  Dabei erfahren sie unter anderem, wie man eine kleine Rakete ohne Feuer betreiben kann oder wie es möglich ist, über Wasser zu laufen. Dazu experimentieren Kinder und Erwachsene gemeinsam mit Materialien, die man im Supermarkt, in der Drogerie oder im Baumarkt kaufen kann.
In jeder Veranstaltung dieser Reihe variieren Art und Anzahl der Experimente, so dass die Teilnehmenden immer wieder neue und spannende Erkenntnisse aus der Welt der Chemie und Physik mitnehmen können.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung erforderlich. Sie kann während der Öffnungszeiten im Museum für Natur und Umwelt direkt am Infostand oder telefonisch unter 0451 122-2296 erfolgen.
Gemeinsame Veranstaltung vom Naturwissenschaftlichen Verein zu Lübeck e.V. und dem Museum für Natur und Umwelt 
Der Beitrag zur Veranstaltung berechtigt auch zum Besuch der Ausstellungen des Hauses. Mitglieder des Naturwissenschaftlichen Vereins zu Lübeck e.V. können an der Veranstaltung kostenfrei teilnehmen.

Preis: Erwachsene: 6 / Ermäßigte: 3 / Kinder: 2 €

Aktuelle Ausstellungen