Filter
Unsere
für
für
FR | 19.10.2018 | 09:00 - 17:00 Uhr
Workshop
Jetzt anmelden! "Schatzsuche im Boden - Wissenschaftliche Ausgrabung für kleine Forscherinnen und Forscher" am 21.10.2018
Anmeldung unter 0451 122 2296
Jetzt anmelden! "Schatzsuche im Boden - Wissenschaftliche Ausgrabung für kleine Forscherinnen und Forscher" am 21.10.2018
plusicon(1) Created with Sketch.

Im Museum für Natur und Umwelt geht  es am Sonntag den 21.10.2018 auf große „Schatzsuche im Boden“. Zum Ende der Sonderausstellung „BODENSCHÄTZE – Geschichte(n) aus dem Untergrund“ gibt es zwei Workshops zum „wissenschaftlichen Graben“. Interessierte Kinder zwischen 6 und 10 Jahren können von 10 – 11.30 Uhr oder von 13.30 – 15 Uhr selbst aktiv werden und so arbeiten wie die Profis. Nach der Einführung durch Neele Rickert und Charlotte Stenzel, die ein Freiwilliges Ökologisches Jahr im Museum macht,legen die kleinen Forscherinnen und Forscher gemeinsam geheimnisvolle archäologische und paläontologische Bodenfunde frei. Zuvor kommt auch noch die „Boden-Zaubermaschine“ zum Einsatz. Mit Unterstützung der Kinder wird sie kurz in Betrieb genommen. Es wird vorgeführt, welche Kräfte in der Natur auf Steine wirken und sie in Bestandteile des Bodens zerlegen. 

Da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung unter 0451 122 2296 ab 14.9.2018 gebeten. Die Anmeldung ist auch kurzfristig bis zum Beginn der Veranstaltung möglich. Interessierte Eltern können die Aktion gerne begleiten. 

Die Teilnahme an der Ausgrabung kostet für Kinder 3 €.

Die Veranstaltung begleitet die Sonderausstellung „BODENSCHÄTZE – Geschichte(n) aus dem Untergrund“ von  „VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land GmbH – Museum und Park Kalkriese“. An diesem Tag ist die letzte Gelegenheit, die Boden-Zaubermaschine, die Ausgrabungen und die gesamte Ausstellung zu erleben, da sie in der darauf folgenden Woche weiterziehen wird.
























SO | 21.10.2018 | 08:45 - 12:00 Uhr
Exkursion
Zugvogelbeobachtung im NSG Schellbruch mit Hermann Daum und Silke und Marco Wiegand
Gemeinsame Veranstaltung vom NABU Lübeck und dem Museum für Natur und Umwelt.
Zugvogelbeobachtung im NSG Schellbruch mit Hermann Daum und Silke und Marco Wiegand
plusicon(1) Created with Sketch.

Der NABU Lübeck und das Museum für Natur und Umwelt laden zu einer vogelkundlichen Exkursion ins Naturschutzgebiet Schellbruch ein. Bei einem Rundgang mit Hermann Daum, Silke und Marco Wiegand können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit hoher Wahrscheinlichkeit Wildgänse und andere Arten, wie den Seeadler beobachten.  



kostenfrei
Abweichender Ort:
Treffpunkt:
An der Hülshorst / Am Schellbruch
Haltestelle „An der Hülshorst Mitte“, Linie 12
SO | 21.10.2018 | 10:00 - 11:30 Uhr
Workshop
Schatzsuche im Boden - Wissenschaftliche Ausgrabung für kleine Forscherinnen und Forscher
Anmeldung unter 0451 122 2296
Schatzsuche im Boden - Wissenschaftliche Ausgrabung für kleine Forscherinnen und Forscher
plusicon(1) Created with Sketch.

Im Museum für Natur und Umwelt geht  es am Sonntag den 21.10.2018 auf große „Schatzsuche im Boden“. Zum Ende der Sonderausstellung „BODENSCHÄTZE – Geschichte(n) aus dem Untergrund“ gibt es zwei Workshops zum „wissenschaftlichen Graben“. Interessierte Kinder zwischen 6 und 10 Jahren können von 10 – 11.30 Uhr oder von 13.30 – 15 Uhr selbst aktiv werden und so arbeiten wie die Profis. Nach der Einführung durch Neele Rickert und Charlotte Stenzel, die ein Freiwilliges Ökologisches Jahr im Museum macht, legen die kleinen Forscherinnen und Forscher gemeinsam geheimnisvolle archäologische und paläontologische Bodenfunde frei. Zuvor kommt auch noch die „Boden-Zaubermaschine“ zum Einsatz. Mit Unterstützung der Kinder wird sie kurz in Betrieb genommen. Es wird vorgeführt, welche Kräfte in der Natur auf Steine wirken und sie in Bestandteile des Bodens zerlegen. 

Da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung unter 0451 122 2296 ab 14.9.2018 gebeten. Die Anmeldung ist auch kurzfristig bis zum Beginn der Veranstaltung möglich. Interessierte Eltern können die Aktion gerne begleiten. 

Die Teilnahme an der Ausgrabung kostet für Kinder 3 €.

Die Veranstaltung begleitet die Sonderausstellung „BODENSCHÄTZE – Geschichte(n) aus dem Untergrund“ von  „VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land GmbH – Museum und Park Kalkriese“. An diesem Tag ist die letzte Gelegenheit, die Boden-Zaubermaschine, die Ausgrabungen und die gesamte Ausstellung zu erleben, da sie in der darauf folgenden Woche weiterziehen wird.


SO | 21.10.2018 | 13:30 - 15:00 Uhr
Workshop
Schatzsuche im Boden – Wissenschaftliche Ausgrabung für kleine Forscherinnen und Forscher
Anmeldung unter 0451 122 2296
Schatzsuche im Boden – Wissenschaftliche Ausgrabung für kleine Forscherinnen und Forscher
plusicon(1) Created with Sketch.

Im Museum für Natur und Umwelt geht  es am Sonntag den 21.10.2018 auf große „Schatzsuche im Boden“. Zum Ende der Sonderausstellung „BODENSCHÄTZE – Geschichte(n) aus dem Untergrund“ gibt es zwei Workshops zum „wissenschaftlichen Graben“. Interessierte Kinder zwischen 6 und 10 Jahren können von 10 – 11.30 Uhr oder von 13.30 – 15 Uhr selbst aktiv werden und so arbeiten wie die Profis. Nach der Einführung durch Neele Rickert und Charlotte Stenzel, die ein Freiwilliges Ökologisches Jahr im Museum macht,legen die kleinen Forscherinnen und Forscher gemeinsam geheimnisvolle archäologische und paläontologische Bodenfunde frei. Zuvor kommt auch noch die „Boden-Zaubermaschine“ zum Einsatz. Mit Unterstützung der Kinder wird sie kurz in Betrieb genommen. Es wird vorgeführt, welche Kräfte in der Natur auf Steine wirken und sie in Bestandteile des Bodens zerlegen. 


Da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung unter 0451 122 2296 ab 14.9.2018 gebeten. Die Anmeldung ist auch kurzfristig bis zum Beginn der Veranstaltung möglich. Interessierte Eltern können die Aktion gerne begleiten. 

Die Teilnahme an der Ausgrabung kostet für Kinder 3 €.


Die Veranstaltung begleitet die Sonderausstellung „BODENSCHÄTZE – Geschichte(n) aus dem Untergrund“ von  „VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land GmbH – Museum und Park Kalkriese“. An diesem Tag ist die letzte Gelegenheit, die Boden-Zaubermaschine, die Ausgrabungen und die gesamte Ausstellung zu erleben, da sie in der darauf folgenden Woche weiterziehen wird.



DI | 23.10.2018 | 09:00 - 17:00 Uhr
Workshop
Jetzt anmelden! "Entdeckungsreise in die Welt der Chemie und Physik" am 28.10.2018
Anmeldung unter 0451 122-2296
Jetzt anmelden! "Entdeckungsreise in die Welt der Chemie und Physik" am 28.10.2018
plusicon(1) Created with Sketch.

Kinder (ca. 8 - 12 Jahre) und Erwachsene (Eltern, Großeltern, Verwandte, Freunde) begeben sich im Museum für Natur und Umwelt, Musterbahn 8 zusammen auf eine "Entdeckungsreise in die Welt der Chemie und Physik".  Dabei erfahren sie unter anderem wie man eine kleine Rakete ohne Feuer betreiben kann oder wie es möglich ist über Wasser zu laufen. Dazu experimentieren Kinder und Erwachsene gemeinsam, unterstützt von Dr. Wolfgang Czieslik, mit Materialien, die man im Supermarkt, in der Drogerie oder im Baumarkt kaufen kann.

Gemeinsame Veranstaltung vom Naturwissenschaftlichen Verein zu Lübeck e.V. und dem Museum für Natur und Umwelt

Der Beitrag zur Veranstaltung berechtigt auch zum Besuch der Ausstellungen des Hauses. Mitglieder des Naturwissenschaftlichen Vereins zu Lübeck e.V. können an der Veranstaltung "Entdeckungsreise in die Welt der Chemie und Physik" kostenfrei teilnehmen.











Aktuelle Austellungen