Filter
Unsere
für
für
DI | 22.10.2019 | 09:00 - 17:00 Uhr
Workshop
Jetzt anmelden! Entdeckungsreise in die Welt der Physik und Chemie am 10.11.2019
Anmeldung während der Öffnungszeiten im Museum für Natur und Umwelt direkt am Infostand oder telefonisch unter 0451 122 2296
Jetzt anmelden! Entdeckungsreise in die Welt der Physik und Chemie am 10.11.2019
plusicon(1) Created with Sketch.

Kinder (ca. 8 - 12 Jahre) und Erwachsene (Eltern, Großeltern, Verwandte, Freunde) begeben sich am 10.11.2019 von 11 - 13.30 Uhr im Museum für Natur und Umwelt zusammen auf eine "Entdeckungsreise in die Welt der Chemie und Physik". Dabei erfahren sie unter anderem, wie man eine kleine Rakete ohne Feuer betreiben kann oder wie es möglich ist über Wasser zu laufen.
Dazu experimentieren Kinder und Erwachsene gemeinsam, unterstützt von Dr. Wolfgang Czieslik, mit Materialien, die man im Supermarkt, in der Drogerie oder im Baumarkt kaufen kann.
Jede Veranstaltung dieser Reihe bietet für die Teilnehmer neue spannende Erkenntnisse aus der Welt der Naturwissenschaften.

Gemeinsame Veranstaltung vom Naturwissenschaftlichen Verein zu Lübeck e.V. und dem Museum für Natur und Umwelt

Der Beitrag zur Veranstaltung berechtigt auch zum Besuch der Ausstellungen des Hauses. Mitglieder des Naturwissenschaftlichen Vereins zu Lübeck e.V. können an der Veranstaltung  kostenfrei teilnehmen.

DO | 24.10.2019 | 19:00 - Uhr
Vortrag
Hugo Conwentz ( *20.01.1855 †12.05.1922) – Pionier des organisierten Naturschutzes
Gemeinsame Veranstaltung vom Naturwissenschaftlichen Verein zu Lübeck e.V. und dem Museum für Natur und Umwelt Lübeck
Vertrieben Ehemaliger Leiter OZD, Hans-Jürgen Kämpfert, Stockelsdorf  Foto: Ulf-Kersten Neelsen
plusicon(1) Created with Sketch.

Der heutige bedeutungsvolle Natur- und Umweltschutz hatte viele "Väter" und entstand aus kleinsten Anfängen und persönlichem Einsatz einiger weitblickender Persönlichkeiten. Eine von ihnen war Hugo Conwentz, der durch unermüdliche Arbeit und durch seine Stellung als Museumsdirektor in Danzig und anerkannter Forscher dazu beitragen konnte, dass Preussen als erster Staat der Welt 1906 eine „Staatliche Stelle für Naturdenkmalpflege“ zunächst in Danzig und schließlich in Berlin einrichtete.
Hans-Jürgen Kämpfert beschreibt den Weg bis zur Gründung der „Stelle“ und die Leistungen seines ersten Leiters, Hugo Conwentz, als bedeutsamen Beitrags zu unserer Kulturgeschichte.

Hans-Jürgen Kämpfert wurde am 14. August 1935 in Danzig-Langfuhr geboren. Er besuchte das Carl-Hunnius-Gymnasiums in Wyk / Föhr und das Katharineum in Lübeck und studierte ab 1956 Mathematik, Physik, Philosophie und Pädagogik an der Universität Hamburg. Anschließend arbeitete er als Lehrer  am Carl-Jacob-Burckhardt-Gymnasium, als Studienleiter am Institut für Praxis und Theorie der Schule (1975 bis 1982) und war von 1987 – 1998 Leiter der Oberschule zum Dom in Lübeck.
Veröffentlichungen und Vorträge über ostdeutsche Naturforscher, Schriftsteller und Institutionen. Mitarbeit im Bildungspolitischen Ausschuss des schleswig-holsteinischen Philologenverbandes und im Stiftungsrat der Stiftung Nordostdeutsches Kulturwerk.

FR | 25.10.2019 | 16:00 - 18:00 Uhr
Exkursion
Urige Baumgestalten, Quellbäche und Moorwiesen am Ankersee mit Reinhard Degener
Gemeinsame Veranstaltung vom BUND Lübeck und dem Museum für Natur und Umwelt
Urige Baumgestalten, Quellbäche und Moorwiesen am Ankersee mit Reinhard Degener
plusicon(1) Created with Sketch.

Am Ankersee zwischen Behlendorf und dem kleinen Ort Anker liegt ein vom Stadtwald Lübeck betreutes Wald-und Wiesengebiet von großem landschaftlichen Reiz. Die Exkursion mit Reinhard Degener führt durch Laubwald in hügeligem Gelände vorbei an urigen alten Baumgestalten, über Quellbäche und Moorwiesen mit schönen Ausblicken auf den Ankersee.

kostenfrei
Abweichender Ort:
Treffpunkt:
Waldrand am Fahrweg von Behlendorf nach Anker
SO | 27.10.2019 | 13:00 - 15:00 Uhr
Workshop
“Ernte-Dankbarkeit” (Abschluss)
Gemeinsame Veranstaltung der Royal Rangers Lübeck, Shelter for Children, Hanse-Obst e.V., Essbare Stadt Lübeck und dem Museum für Natur und Umwelt
“Ernte-Dankbarkeit” (Abschluss)
plusicon(1) Created with Sketch.

Auf dem Obst-Gelände vom Hanse-Obst e.V., der Erlebnismosterei Lübeck und den christlichen Pfadfindern Royal Rangers wollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam Aspekte der Dankbarkeit erarbeiten. Obsternte und -verkostung werden zum Anlass genommen, um das universelle Gesetzt von Saat, Pflege und Ernte zu begreifen. Wortwörtlich: mit der Hand in den Mund Geschmackswunder erleben.
Ziel des Workshops ist es, Regionale alte Obstsorten (von Apfel bis Quitte) sowie alle Pflanzen, Tiere und Menschen auf einer Obstwiese wertzuschätzen – und dankbar werden über Gottes Vielfalt.
Jeder Teilnehmer kann Obst mitnehmen und selbst gemachte Obst-Produkte mitbringen. Kinder in Begleitung sind herzlich willkommen.
Die Anmeldung und weitere Informationen sind bei Heinz Egleder unter der Nummer 0176-278 40 625 möglich.

Foto: Meyer-Rebentisch


kostenfrei
Abweichender Ort:
Treffpunkt:
Obst-Biotop,
Krummesser Landstr. 333,
23560 Lübeck,
Buslinie 16, Haltestelle "Krumesser Baum"
MI | 30.10.2019 | 15:00 - 16:30 Uhr
Exkursion
Obstbiotop-Wanderung in Moisling mit Heinz Egleder
Gemeinsame Veranstaltung von Hanse-Obst e.V., Moisling hilft!, Royal Rangers Lübeck, Shelter for Children, Essbare Stadt Lübeck und dem Museum für Natur und Umwelt
Obstbiotop-Wanderung in Moisling mit Heinz Egleder
plusicon(1) Created with Sketch.

Es geht auf Naturbeobachtungen im Obstbiotop an der Trave mit Landwirt + Pomologe Heinz Egleder. Im Obstbiotop können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Nutz- und Wildtiere, Nutz- und Wildpflanzen und mit etwas Glück auch den Eisvogel entdecken.
Außerdem können sie Obst probieren und über die Vielfalt staunen. Die Exkursion ist für alle Altersstufen, auch für Kinder geeignet.
Weitere Informationen gibt es bei Heinz Egleder unter der Nummer 0176 278 40625.

kostenfrei
Abweichender Ort:
Treffpunkt:
Am Moislinger Baum,
Eingangstor vor Travebrücke,
23558 Lübeck,
Buslinie 5,11,12, Haltestelle "Moislinger Baum",

Aktuelle Austellungen