Die LÜBECKER MUSEEN haben wieder geöffnet

Liebe Besucher:innen,

die LÜBECKER MUSEEN haben ihre Türen für Sie geöffnet!


Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig.

Zu Ihrer eigenen Sicherheit erfolgt eine Kontaktdatenerfassung an der Museumskasse vor Ort. Dafür nutzen wir die Luca-App. Ihre Kontaktdaten können Sie direkt in die App hochladen, oder Sie füllen einfach händisch unseren Kontaktbogen an der Museumskasse aus. 

Beachten Sie bitte auch die dafür notwendigen Hygiene- und Sicherheitsbedingungen.

schliessen

Land Küste Meer – Einblicke in die Schatzkammern des Nordens

Nach Lübeck ist die gemeinsame Ausstellung von 12 naturkundlichen Museen im Müritzeum in Waren (Müritz), Mecklenburg-Vorpommern, zu sehen.

Was zeichnet die Arbeit von Naturkundemuseen aus, welche Aufgaben haben sie und wozu dienen die wissenschaftlichen Sammlungen?

Die Sonderausstellung „Land – Küste – Meer“ greift diese Fragen auf und erzählt Geschichten aus den naturkundlichen Sammlungen der zwölf Museen des Museumsverbunds der Nord- und Ostsee Region (NORe). Fossilien geben Einblicke in eine Welt vor unserer Zeit und zeigen den Wandel im Lauf der Erdgeschichte. Der Mensch hat diese Welt verändert. In manchen Regionen der Welt waren die Auswirkungen seines Handelns so dramatisch, dass die einheimische Tierwelt sich stark veränderte oder Arten ganz ausstarben. In Museumssammlungen finden sich Zeugnisse für diese Veränderungen und die Objekte sind die Basis für viele Forschungsfragen.

Das Lübecker Museum für Natur und Umwelt zeigt Fossilfunde „Aus einem Meer vor unserer Zeit“ aus einer Zeit von vor etwa 11 Millionen Jahre von der Fundstelle Groß Pampau, Herzogtum Lauenburg.

Die Sonderausstellung ist ein gemeinsames Projekt von NORe