Die LÜBECKER MUSEEN haben wieder geöffnet

Liebe Besucher:innen,

die LÜBECKER MUSEEN haben ihre Türen für Sie geöffnet! Ihnen, liebe Besucher:innen, die sichere Teilhabe an den kulturellen Schätzen der Stadt Lübeck in unseren Museen zu ermöglichen, ist uns ein wichtiges Anliegen. 

Der Besuch unserer Museen und Ausstellungen ist nur für nachweislich getestete, geimpfte oder genesene Personen möglich. Selbsttests dürfen wir nicht anerkennen. Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder unter 7 Jahren sowie minderjährige Schülerinnen und Schüler, die nachweislich regulär zweimal pro Woche in der Schule getestet werden.

Besucher:innen die das 16. Lebensjahr vollendet haben, bitten wir ihre Identität mittels eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises nachzuweisen.

Die Pflicht zur Kontaktdatenerfassung, sowie zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung entfällt.

Wir empfehlen Ihnen, zu anderen Besucher:innenn und Museumsmitarbeiter:innen weiterhin einen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Eine Verpflichtung dazu gibt es aber nicht mehr.

Bitte befolgen Sie weiterhin die bekannten, vor Ort nochmals ausgeschilderten Hygienevorschriften.

schliessen
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Studie zum Museum für Natur und Umwelt gestartet

Das Lübecker Naturkundemuseum entwickelt sich inhaltlich und äußerlich weiter: Das Planungsbüro »Leisureworkgroup« aus Hamburg führt eine Machbarkeitsstudie durch. Unter dem Arbeitstitel »Umweltbildungszentrum - Museum für Natur und Umwelt und Pampauer Wale« analysiert das erfahrene Team des Büros im laufenden Jahr die bestehende Struktur des Hauses. Es geht um die Pädagogik, also die Bildungs- und Vermittlungsarbeit insgesamt, ebenso wie um die gründliche Betrachtung der baulichen Situation. Zudem wird die Machbarkeit für eine zeitgemäße Neu-Präsentation insbesondere der hervorragenden Fossilfunde aus Groß Pampau untersucht. Sie stehen zentral im Kontext regionaler Erdgeschichte, als tolle Originale und Highlight innerhalb der großen »Themenklammer« Evolution, neben den weiteren Hausthemen wie Ökologie und Biodiversität rezenter regionaler und städtischer (Natur)-Lebensräume.