Filter
Unsere
für
für
DI | 24.10.2017 | 19:00 - 20:00 Uhr
Vortrag
Spinnen zählen
Spinnen zählen
plusicon(1) Created with Sketch.

Spinnen zählen


Der Lübecker Martin Lemke ist Spinnenexperte und gibt in seinem Bildervortrag „Spinnen zählen“ Einblicke in die Vielfalt, Bestimmung und Kartierung von heimischen Arten. Er berichtet aus der praktischen Naturschutzarbeit und erzählt wo und wie er Spinnen findet und erfasst. Bei den meisten - vielfach kleinen -  Arten reicht die genaue Betrachtung am Fundort nicht, sie können nur mit Hilfe des Mikroskops bestimmt werden. Erst vergrößert werden wichtige anatomische Details erkennbar. Der Spinnenkenner zeigt, wie viele Arbeiten nach dem Fang noch folgen, wie aufwändig die einzelnen Arbeitsschritte sind und wie die wissenschaftliche Analyse in der Praxis durchgeführt wird.  Es werden z.B. Belegexemplare in Museumsammlungen hinterlegt, die zu einem späteren Zeitpunkt erneut für Untersuchungen und neue Fragestellungen herangezogen werden können.
Martin Lemke vermittelt wie faszinierend und interessant Spinnen sind und er möchte Andere für das Thema begeistern.
Der Spinnenvortrag ist eine gemeinsame Veranstaltung des Fördervereins des Museums für Natur und Umwelt und des Hauses.
Dienstag 24.10.2017, 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) , kostenfrei 







DI | 24.10.2017 | 19:30 - 20:30 Uhr
Vortrag
Wie bestimmt man international gehandelte Hölzer? mit PD Dr. habil. Koch
Wie bestimmt man international gehandelte Hölzer? mit PD Dr. habil. Koch
plusicon(1) Created with Sketch.

Der Kurator einer der weilweit größten wissenschaftlichen Holzsammlungen mit 37.500 Mustern und 50.000 mikroskopischen Präparaten, PD Dr. habil. Gerald Koch vom Thünen-Kompetenzzentrum Holzherkünfte in Hamburg-Bergedorf, wird in die Welt der Hölzer einführen und über spannende Fälle am Kompetenzzentrum Holzherkunft berichten.

Gemeinsame Veranstaltung vom Grünen Kreis Lübeck e.V. und dem Museum für Natur und Umwelt.

kostenfrei / Spenden erbeten
Abweichender Ort:
GEMEINNÜTZIGE,
Königstr. 5
23552 Lübeck
FR | 27.10.2017 | 15:00 - 17:00 Uhr
Exkursion
Herbststimmung im Kannenbruch mit Reinhard Degener
Gemeinsame Veranstaltung vom BUND Lübeck und dem Museum für Natur und Umwelt
Herbststimmung im Kannenbruch mit Reinhard Degener
plusicon(1) Created with Sketch.

Mit Laubfärbung und Laubfall zaubert der Herbst für kurze Zeit eine besondere Stimmung in den Laubwald. Wie sich der Wald und seine Bewohner auf die kalte Jahreszeit vorbereiten, wird auf dem Rundgang mit Reinhard Degener (BUND Lübeck) durch den herbstlichen Kannenbruch gezeigt und erläutert.

kostenfrei
Abweichender Ort:
Straße „Am Kannenbruch“,
Parkplatz am Ende der Siedlung,
Groß Schenkenberg, Ortsteil Rothenhausen
SA | 04.11.2017 | 09:00 - 12:00 Uhr
Sonstiges
Arbeitseinsatz am Kreutzkampsee mit Leo Pietsch
Gemeinsame Veranstaltung vom NABU Lübeck und dem Museum für Natur und Umwelt
Arbeitseinsatz am Kreutzkampsee mit Leo Pietsch
plusicon(1) Created with Sketch.

Gemeinsam mit Leo Pietsch vom NABU Lübeck können die TeilnehmerInnen der Verbuschung einer Insel vorbeugen und sie für potentielle Brutvögel wie Graugänse, Möwen, Flussregenpfeifer und –seeschwalben herrichten.

Anmeldungen sind bis zum 31.10.2017 unter 04504-4160 möglich.

kostenfrei
Abweichender Ort:
Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekanntgegeben.
SO | 05.11.2017 | 11:30 - 12:30 Uhr
Vortrag
Sonntagvormittag im Museum
Artenreiche Wälder in Schleswig-Holstein – Hotspots der Artenvielfalt
Sonntagvormittag im Museum
plusicon(1) Created with Sketch.

Dr. Katrin Romahn, Felm, Vorsitzende der AG Geobotanik in Schleswig-Holstein und Hamburg e.V., geht der Frage nach, welche Wälder, welche Lebensraumtypen und welche Lebensraumstrukturen besonders artenreich sind und wie man diese schützen kann.

Gemeinsame Veranstaltung vom Grünen Kreis Lübeck e.V. und dem Museum für Natur und Umwelt.
Für Mitglieder vom Grünen Kreis ist der Eintritt frei.

Aktuelle Austellungen