Arbeitskreis zur neueren Geschichte Lübecks

Lübeck im 20. Jahrhundert - Forschen und vermitteln im Verbund

Das Museum für Natur und Umwelt arbeitet mit im Anfang 2017 neugegründeten "Arbeitskreis Zeitgeschichte" zur Geschichte Lübecks im 20. und 21. Jahrhundert.  Der Forschungsverbund ist organisatorisch am Zentrum für Kulturwissenschafltliche Forschung Lübeck (ZKFL) angesiedelt. Der Leiter des Lübecker Archiv Dr. Jan Lokers ist der gewählte Sprecher des Arbeitskreises.

Das Naturkundemuseum ist an der eigenen Haus-Geschichte, an der Geschichte der Naturwissenschaften in der Hansestadt, an der Geschichte der Vermittlung von Wissen und an der Geschichte des Umwelt- und Naturschutzes in Lübeck und Umgebung interessiert  ("Umweltgeschichte"). Weitere Themen sind die Provenienzforschung und die Forschung über das bürgerliche Engagement.