nun bfne Einrichtung

Wissensvermittlung

wird im Museum für Natur und Umwelt groß geschrieben! Das Wissen über ökologische Zusammenhänge zu vermitteln, Natur und Umwelt „hautnah“ erlebbar zu machen und Zukunftsfähigkeit zu sichern: das sind Ziele, die die Hansestadt Lübeck in der Umweltbildung und im Naturschutz verfolgt. Bildungsangebote zu Umweltthemen, globalen Zusammenhängen, Naturwissen und Naturwissenschaften sind essentiell und sichern unsere Zukunftsfähigkeit (z.B. Orientierungswissen und Handlungswissen zum Klimaschutz oder Erhalt der Artenvielfalt). Auch für Lübeck ist Bildung für Nachhaltigkeit für alle zukunftsweisend und unabdingbar. Das Museum für Natur und Umwelt bietet Naturwissenschaften mit den Schwerpunkten Biologie und Geologie. Die "großen Themen" und "Klammern" sind dabei Evolution, Ökologie und Biodiversität. Anhand von Ausstellungsobjekten aus der Region geht es um die Bezüge zur Welt und globalen Aspekten. Das Museum für Natur und Umwelt ist außerschulischer Lernort und vom Land zertifiziert als "Bildungseinrichtung für Nachhaltigkeit".
Zu den Angeboten

 

Öko-Stadt-Pfad eröffnet – 2,5 km Rundkurs durch Domviertel und Wallanlagen 

Tafeln informieren über die verschiedenen Aspekte der Stadtökologie Lübecks. Start und Ziel ist das Museum für Natur und Umwelt mit seinem bunten Bienengarten vor dem Haus.  Hier Rundgang

Grabungen in Groß Pampau

In Groß Pampau wurden in den letzten Jahren sensationelle Funde gemacht. Das Grabungsteam hat z.B.  2016 fossile Knochen einer Robbe und einen gut erhaltenen Bartenwal inklusive Beckenknochen freigelegt. Auch aktuell finden paläontologische Forschungsgrabungen statt.  Mehr